KONZERT IM SCHLOSS THURN

OPEN - AIR - Konzert mit dem ensemble hundshaupten

KONZERT IM SCHLOSS THURN
KONZERT IM SCHLOSS THURN

ROSENGARTEN, Schloss Thurn
Open Air - Konzert mit dem ensemble hundshaupten

Zu den Höhepunkten des blechbläserischen Konzertjahres in der Region gehört das Sommerkonzert des Ensemble Hundshaupten.
Die elf Blechbläser des „ensemble hundshaupten“ bieten bei einem Fest der Klangfarben, im idyllischen Ambiente des Rosengartens zu Schloss Thurn, eine ebenso unterhaltsame wie anspruchsvolle Mischung aus Werken verschiedener Jahrhunderte.

Das Ensemble Hundshaupten hat sich in den über 20 Jahren seines Bestehens einen Ruf als das Blechbläserensemble der Fränkischen Schweiz erarbeitet. Es setzt sich aus Profimusikern und ambitionierten Amateuren zusammen und besticht durch Klangvielfalt und musikalische Wendigkeit. Die Besetzung besteht aus vier Trompeten, vier Posaunen, zwei Hörnern und Tuba. Es kommen aber mitunter auch Bariton, Tenorhorn, Flügelhorn und Schlagzeug zum Einsatz. Aus Leidenschaft pflegen die Ensemblemitglieder die im Vergleich zu Quartetten und Quintetten sehr selten zu hörende Formation des großen Blechbläserensembles mit seinem besonders reizvollen Sound.

ensemble hundshaupten - Schloss Hundshaupten im Zentrum der Fränkischen Schweiz war über zehn Jahre das Zentrum der Kulturarbeit des Landkreises Forchheim. Dass es dort ein eigenes Blechbläserensemble mit großer Besetzung gab, geht auf die Idee des Quartetts Querblechlein und des Quintetts Brass Busters zurück, gemeinsam zu musizieren. Bald entwickelte sich ein eigenständiger Klangkörper in der klassischen Besetzung mit vier Trompeten, vier Posaunen, Horn und Tuba. Unterstützt vom Kuratorium Schloss Hundshaupten e.V. ( ab 2006 - Kuratorium zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e.V.) konzertierte das ensemble hundshaupten bisher in Franken, Thüringen und Sachsen sowie in Frankreich und Italien. Das weltliche und geistliche Repertoire reicht von Renaissance- und Barockkomponisten bis zu modernen Blechbläserarrangements aus aller Welt. Die musikalische Leitung liegt in den Händen des Nürnberger Dirigenten Bernhard Joerg.



KARTEN 14,-- Euro / 12,-- Euro ermäßigt

sind ausschließlich an der Abendkasse ab 17.00 Uhr erhält!
(Einlass erfolgt über den Eingang des Erlebnisparks Schloss Thurn)

Preisermäßigungen:
Mitglieder des Kuratoriums sowie Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung und Inhaber der Bayerischen
Ehrenamtskarte erhalten ermäßigte Preise.

Kartenrückgaben oder Rückerstattungen sind ausdrücklich ausgeschlossen!


CORONA - LOCKERUNGEN
Die Ausbreitung des Corona-Virus bringt in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens spürbare Veränderungen mit sich. Zur Eindämmung des neuartigen Virus und zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger hat der Freistaat weitreichende Maßnahmen ergriffen, die auch das kulturelle Leben betreffen. Die dynamischen Entwicklungen werden kontinuierlich beobachtet und Maßnahmen überprüft. Nachsteuerungen sind jederzeit möglich.

Nach dem Beschluss der Bayerischen Staatsregierung für die Wiederaufnahme des Theater-, Konzert- und weiteren kulturellen Veranstaltungsbetriebs können ab dem 15.06.2020 Theater- und Konzertveranstaltungen und sonstige kulturelle Veranstaltungen mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 100 Gästen im Freien sowie 50 Gästen in geschlossenen Räumen stattfinden. Jede Veranstaltung über 10 Personen muss jedoch eine Woche vor Beginn bei der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde angezeigt werden.


Für sämtliche Kulturveranstaltungen gelten in allen Bereichen der Veranstaltungsorte folgende Sicherheits- und Hygieneregeln:

1. Oberstes Gebot ist die Einhaltung der Abstandsregel von 1,5 m zwischen Personen im Freien und in allen Räumen einschließlich der sanitären Einrichtungen sowie beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten auf Fluren, Gängen, Treppen, Garderobenbereich, Kassenbereich, Sanitärbereich. Dies gilt für Gäste und Personal. Personen, die nach den aktuell gültigen Regelungen im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind, haben die Abstandsregel untereinander nicht zu befolgen. Beim Einsatz von Blasinstrumenten sowie bei Gesang ohne Mund-Nasen-Bedeckung erhöht sich der Abstand auf mindestens 2 m. Weitergehende Mindestabstände sind zu beachten, wenn dies als Maßnahme des Arbeitsschutzes nach Ziffer 9 im Hinblick auf besondere Gefährdungslagen (etwa beim Tanz) erforderlich ist.

2. Informationen im betrieblichen Ablauf:

Gäste sind darauf hinzuweisen, dass bei Vorliegen von Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere oder von Fieber ein Besuch der Veranstaltung nicht möglich ist Gäste sind über das Einhalten des Abstandgebots von mindestens 1,5 m und über die Reinigung der Hände unter Bereitstellung von Desinfektionsmöglichkeiten oder Handwaschgelegenheiten mit Seife und fließendem Wasser zu informieren Gäste sind darauf hinzuweisen, dass sie stets eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen haben.



Die Umsetzung des Hygienekonzepts für Konzertveranstaltungen im Freien findet Anwendung!

Es besteht für die Konzertbesucher eine Maskenplicht sowie die Abstandswahrung von 1,5 Metern.



Kooperationsveranstaltung des Kuratoriums zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e. V. mit der VHS Forchheim e. V.


Veranstaltungsort: Erlebnispark Schloss Thurn, Rosengarten, Schlossplatz 3, 91336 Heroldsbach

Einlass: 17:00 Uhr

Kontakt: Kulturamt des Landkreises Forchheim, Tel. 09191-861045

Karten: siehe Kartenvorverkauf

Veranstalter: Kuratorium zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e.V.

SO, 12. Juli 2020

um 18:00 Uhr

Erlebnispark Schloss Thurn, Rose... Heroldsbach

Kulturamt des Landkreises Forchheim, Tel. 09191-861045

Änderungen vorbehalten. Verantwortlich für den Eintrag ist der jeweilige Veranstalter.