BAROCCA ITALIANA

BALTHASAR - NEUMANN - MUSIKTAGE Gößweinstein

BAROCCA ITALIANA
BAROCCA ITALIANA

Eine Reise durch das barocke Italien
Werke von Vivaldi, Torelli, Caldara u.a.

MICHAELIS CONSORT
Moritz Görg - Trompete
Uwe Ulbrich, Yves Ytier - Violine
Karoline Borleis - Viola
Felix Görg - Violone
Arve Stavran - Cembalo, Orgel




Das Michaelis Consort präsentiert italienische Musik des 17. und 18. Jahrhunderts mit Werken berühmter Komponisten wie Antonio Vivaldi und Giuseppe Torelli sowie unbekannterer Komponisten wie Giacomo Perti und Girolamo Fantini. Tänzerisch, virtuos, verträumt - die Vielseitigkeit der italienischen Barockmusik fasziniert! Auf historischem Instrumentarium spielt das Michaelis Consort abwechslungsreiche Werke aus den italienischen Musikmetropolen Venedig, Bologna und Rom.

Ebenso ist der venezianische Komponist Antonio Caldara vertreten, dessen Musik am Wiener Hof von Karl VI. gefeiert wurde. Nicht nur die Hof- und Kirchenmusik Italiens war im Barock für die abendländische Musik prägend, sondern auch die Volksmusik. Die eingängigen Melodien und Rhythmen wurden von Komponisten zu barocker „Popmusik“ verarbeitet und aufgeschrieben - dank der überlieferten Quellen kann das Michaelis Consort diese Musik heute wieder erklingen lassen. Ein Konzertabend von zu Recht bekannten und zu Unrecht unbekannten Komponisten.




EINTRITTSPREISE: 16,- Euro / 14,- Euro ermäßigt


KARTENVORVERKAUF
Forchheim: Bücherstube an der Martinskirche, Tel. 09191-14500
Forchheim: Lotto-Annahmestelle Kefferstein, Hornschuchallee 31, Tel. 09191-3515930
Gößweinstein: Wallfahrtsmuseum Gößweinsterin, Basilika-Laden, Tel. 09242-740425


Vorverkauf - Vorkaufsstellen
Verkauf vor Ort in den Vorverkaufsstellen in Forchheim und Gößweinstein sowie
in allen VVK-Stellen der Nürnberger Nachrichten und angeschlossenen Heimatzeitungen:
20 -ZAC-Rabatt erhalten Sie ausschließlich in den VVK-Stellen der Nürnberger Nachrichten und
angeschlossenen Heimatzeitungen und auf www.nn-ticketcorner.de. Die Kunden der Sparkasse Forchheim
erhalten ermäßigten Eintritt; die Konzertkarten zu ermäßigten Preisen können ausschließlich unter der
Ticket-Hotline der Sparkasse Forchheim, Tel. 09191-88333, bezogen werden


Vorverkauf - gegen Rechnung
nur bis 1 Woche vor der Veranstaltung beim Veranstalter:
Kuratorium zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e.V., Hornschuchallee 20, 91301 Forchheim

Falls für die jeweiligen Konzertveranstaltung noch Restkontingente vorhanden
sind werden diese an der Tageskasse zur Verfügung gestellt!


Vorverkauf - ONLINE ab KW 30
online im Internet unter www.nn-ticketcorner.de oder www.reservix.de. :
Bei Bestellungen bis 15:00 Uhr und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag (nur Mo. bis Fr.) versendet.


Preisermäßigung
Mitglieder des Kuratoriums zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e.V. sowie Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung und Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten gegen Nachweis ermäßigte Preise. Keine Preisermäßigung besteht für den Eintritt des Festempfangs nach der Hauptkonzertveranstaltung am 20.10.2018; die Eintrittskarte für den Festempfang kann nur in Verbindung mit der Konzertkarte bezogen werden! Geschlossene Gesellschaften nur bei Kartenvorbestellung beim Kulturamt des Landkreises Forchheim:
Tel. 09191- 861045: ab 30 Personen 15 , ab 50 Personen 25 auf alle Platzkategorien!


ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Im Vorverkauf werden nur so viele Karten abgegeben, wie die jeweiligen Veranstaltungsräumlichkeiten fassen können. Das Restkontingent wird an der Tageskasse zur Verfügung gestellt. Kartenrückgaben oder Rückerstattungen sind ausdrücklich ausgeschlossen! Ein Recht auf Rücknahme der Eintrittskarten durch den Veranstalter besteht nicht. Einlass/Öffnung der Veranstaltungsorte ist eine Stunde vor Konzertbeginn. Karten werden grundsätzlich nicht an derTageskasse hinterlegt!



B A L T H A S A R - N E U M A N N - M U S I K T A G E Gößweinstein
Die „Balthasar-Neumann-Musiktage Gößweinstein“ waren in ihrem Gründungsjahr 2017 so erfolgreich, dass sie in den kommenden Jahren eine Fortsetzung finden sollen. Sie werden folglich auch künftig in der Fränkischen Schweiz und im Forchheimer Land einen kulturellen Schwerpunkt setzen, der auch überregional Beachtung finden soll. Nach dem Namenspatron unserer Musiktage ist außerdem das renommierte Balthasar-Neumann-Ensemble in Freiburg/Breisgau benannt, das nach dem sehr erfolgreichen Premierenjahr auch in diesem Jahr das Hauptkonzert gestalten wird. Die Presse hat den spektakulären Auftritt des BNE im letzten Jahr enthusiastisch mit dem Attribut „Weltklasse“ gewürdigt. Hinzu kommt, dass die Basilika Gößweinstein für die Musiktage einen architektonisch herausragenden Konzertraum bildet. Dieser bietet mit den engagierten Ensembles und der interpretierten Musikliteratur eine geniale Ganzheitlichkeit und Geschlossenheit.

Unser besonderer Dank gilt auch in diesem Konzertjahr dem „rector ecclesiae“, Pater Flavian Michali sowie dem Regionalkantor Georg Schäffner, die das Projekt mit ihrer ganzen Kraft unterstützen. Die Balthasar-Neumann-Musiktage finden Mitte Oktober statt und werden erneut mit vier Konzerten ausgestaltet. Aufführungsort ist in der Regel die Basilika Gößweinstein. Alternative und attraktive weitere Veranstaltungsorte in der Fränkischen Schweiz sollen künftig nicht ausgeschlossen bleiben. Das Projekt ist eine Kooperation unter der verantwortlichen Trägerschaft des „Kuratoriums zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e. V.“. Kooperative Partner sind der Landkreis Forchheim, der Markt Gößweinstein, die Sparkasse Forchheim, die VHS Forchheim e. V., die Autohaus Friedrich GmbH, Lauf a. d. Pegnitz und Schmetterling Reise-und Verkehrs-Logistik GmbH . Für die Medienpartnerschaft danken wir den Nordbayerischen Nachrichten.

Wir wünschen allen Besuchern bei den Balthasar-Neumann-Musiktagen Freude, Entspannung und musikalischen Hochgenuss.

Sabina Heidecke
1. Vorsitzende des Kuratoriums zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e.V.

Dr. Hermann Ulm
Landrat des Landkreises Forchheim

Dr. Ewald Maier
Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Forchheim

Hanngörg Zimmermann
1. Bürgermeister der Marktgemeinde Gößweinstein



Vita, Foto: Michaelis Consort: c Sunah Kim
Text: Konzertvorstellung 19.10.2018: c Björn Kadenbach
Logo: Balthasar-Neumann-Musiktage Gößwein:
„Balthasar-Neumann“ Ölgemälde, Portrait (1727), Marcus Friedrich Kleinert (1694-1742),
Museum für Franken – Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Würzburg -
gemeinfrei, Quelle: www.de.wikipedia.org, bearbeitet für die Balthasar-Neumann Musiktage Gößweinstein


Veranstaltungsort: Basilika Gößweinstein, Balthasar-Neumann-Str. 2, 91327 Gößweinstein

Einlass: 18:30 Uhr

Kontakt: Kulturamt des Landkreises Forchheim, Tel. 09191-861045

Karten: 16,00 €, erm. 14,00 €, Tel. 09191-861045

Veranstalter: Kuratorium zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e.V.

FR, 19. Oktober 2018

um 19:30 Uhr

Basilika Gößweinstein Gößweinstein

Kulturamt des Landkreises Forchheim, Tel. 09191-861045

Änderungen vorbehalten. Verantwortlich für den Eintrag ist der jeweilige Veranstalter.