AUF AMORS SPUREN ...

BALTHASAR - NEUMANN - MUSIKTAGE Gößweinstein

ERÖFFNUNGSKONZERT DER BALTHASAR-NEUMANN-MUSIKTAGE Gößwein
mit anschließendem Festempfang

Arien und Liebesduette aus der Barockzeit

Susanne Winter - Sopran, Adelheid Lang - Alt,
Tobias Hartlieb - Cembalo, Milena Ivanova - Cello


Amors Pfade sind verschlungen. Seine wohlgezielten Pfeile bewirken grandiose Liebesschwüre, glühende Sehnsucht,
trunkene Glückseligkeit... Aber auch Liebesleid, brennende Eifersucht und Rache hat der Liebesgott in seinem Köcher.

Adelheid Lang aus Gößweinstein (Alt) und Susanne Winter aus München (Sopran) beleuchten die Liebe mit ihren vielfältigen Spuren und präsentieren Ihnen mit viel Pathos und Musizierfreude die schönsten Duette und Arien der Barockzeit. Zur Eröffnung der Balthasar-Neumann-Musiktage im barocken Fürstensaal des Pfarrhauses Gößweinstein erklingen Werke von G. F. Händel, G. PH. Telemann, H. Purcell und anderen Komponisten.

Durch Liebeslust und Liebesleid werden die Sängerinnen von Tobias Hartlieb am Cembalo und Milena Ivanova am Cello einfühlsam begleitet. Auch solistisch werden die beiden Musiker in den Sphären der Liebe Glanzstücke des Barock darbieten. Die vier Musiker sind neben ihrer umfassenden Konzerttätigkeit als Dozenten am renommierten Musikinstitut in Erlangen tätig und werden in die barocke Klangkunst entführen.




EINTRITTSPREISE: 29,- Euro / Konzertkarte mit Festempfang


KARTENVORVERKAUF
Forchheim: Bücherstube an der Martinskirche, Tel. 09191-14500
Forchheim: Lotto-Annahmestelle Kefferstein, Hornschuchallee 31, Tel. 09191-3515930
Gößweinstein: Wallfahrtsmuseum Gößweinsterin, Basilika-Laden, Tel. 09242-740425


Vorverkauf - gegen Rechnung
nur bis 1 Woche vor der Veranstaltung beim Veranstalter:
Kuratorium zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e.V., Hornschuchallee 20, 91301 Forchheim

Falls für die jeweiligen Konzertveranstaltung noch Restkontingente vorhanden
sind werden diese an der Tageskasse zur Verfügung gestellt!

ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Im Vorverkauf werden nur so viele Karten abgegeben, wie die jeweiligen Veranstaltungsräumlichkeiten
fassen können. Das Restkontingent wird an der Tageskasse zur Verfügung gestellt. Kartenrückgaben
oder Rückerstattungen sind ausdrücklich ausgeschlossen! Ein Recht auf Rücknahme der
Eintrittskarten durch den Veranstalter besteht nicht. Einlass/Öffnung der Veranstaltungsorte ist eine
Stunde vor Konzertbeginn. Karten werden grundsätzlich nicht an derTageskasse hinterlegt.


B A L T H A S A R - N E U M A N N - M U S I K T A G E Gößweinstein
Die „Balthasar-Neumann-Musiktage Gößweinstein“ waren in ihrem Gründungsjahr 2017 so erfolgreich, dass sie in den kommenden Jahren eine Fortsetzung finden sollen. Sie werden folglich auch künftig in der Fränkischen Schweiz und im Forchheimer Land einen kulturellen Schwerpunkt setzen, der auch überregional Beachtung finden soll. Nach dem Namenspatron unserer Musiktage ist außerdem das renommierte Balthasar-Neumann-Ensemble in Freiburg/Breisgau benannt, das nach dem sehr erfolgreichen Premierenjahr auch in diesem Jahr das Hauptkonzert gestalten wird. Die Presse hat den spektakulären Auftritt des BNE im letzten Jahr enthusiastisch mit dem Attribut „Weltklasse“ gewürdigt. Hinzu kommt, dass die Basilika Gößweinstein für die Musiktage einen architektonisch herausragenden Konzertraum bildet. Dieser bietet mit den engagierten Ensembles und der interpretierten Musikliteratur eine geniale Ganzheitlichkeit und Geschlossenheit.

Unser besonderer Dank gilt auch in diesem Konzertjahr dem „rector ecclesiae“, Pater Flavian Michali sowie dem Regionalkantor Georg Schäffner, die das Projekt mit ihrer ganzen Kraft unterstützen. Die Balthasar-Neumann-Musiktage finden Mitte Oktober statt und werden erneut mit vier Konzerten ausgestaltet. Aufführungsort ist in der Regel die Basilika Gößweinstein. Alternative und attraktive weitere Veranstaltungsorte in der Fränkischen Schweiz sollen künftig nicht ausgeschlossen bleiben. Das Projekt ist eine Kooperation unter der verantwortlichen Trägerschaft des „Kuratoriums zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e. V.“. Kooperative Partner sind der Landkreis Forchheim, der Markt Gößweinstein, die Sparkasse Forchheim, die VHS Forchheim e. V., die Autohaus Friedrich GmbH, Lauf a. d. Pegnitz und Schmetterling Reise-und Verkehrs-Logistik GmbH . Für die Medienpartnerschaft danken wir den Nordbayerischen Nachrichten.

Wir wünschen allen Besuchern bei den Balthasar-Neumann-Musiktagen Freude, Entspannung und musikalischen Hochgenuss.

Sabina Heidecke
1. Vorsitzende des Kuratoriums zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e.V.

Dr. Hermann Ulm
Landrat des Landkreises Forchheim

Dr. Ewald Maier
Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Forchheim

Hanngörg Zimmermann
1. Bürgermeister der Marktgemeinde Gößweinstein


Foto: Adelheid Lang, c Barbara Herbst
Logo: Balthasar-Neumann-Musiktage Gößwein:
„Balthasar-Neumann“ Ölgemälde, Portrait (1727), Marcus Friedrich Kleinert (1694-1742),
Museum für Franken – Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Würzburg -
gemeinfrei, Quelle: www.de.wikipedia.org, bearbeitet für die Balthasar-Neumann Musiktage Gößweinstein

Veranstaltungsort: Fürstensaal, Pfarrhaus Gößweinstein, Balthasar-Neumann-Straße 2, 91327 Gößweinstein

Einlass: 18:30 Uhr

Kontakt: Kulturamt des Landkreises Forchheim, Tel. 09191-861045

Karten: 29,00 € (inkl. Festempfang)

Veranstalter: Kuratorium zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e.V.

DO, 18. Oktober 2018

um 19:30 Uhr

Fürstensaal, Pfarrhaus Gößweinstein Gößweinstein

Kulturamt des Landkreises Forchheim, Tel. 09191-861045

Änderungen vorbehalten. Verantwortlich für den Eintrag ist der jeweilige Veranstalter.