Der Dreißigjährige Krieg in Franken - Die Fränkische Schweiz im Schatten der Hochstifte Bamberg und Würzburg

Vortrag von Susanne Neubauer

Der Dreißigjährige Krieg in Franken - Die Fränkische Schweiz im Schatten der Hochstifte Bamberg und Würzburg

“Der Dreißigjährige Krieg gilt gemeinhin als “europäische Katastrophe” der frühen Neuzeit. Nicht Völker oder Reiche prallten im Herzen Europas aufeinander, sondern Ideologien. Auf einmal bekämpften sich nicht nur Soldaten, sondern Nachbarn und ehemalige Freunde. Im Rahmen dieses Vortrages gewährt uns die Historikerin und Expertin für die “frühe Neuzeit und fränkische Landesgeschichte” Susanne Neubauer einen kleinen Einblick in die allgemeinen Hintergründe des Krieges. Besonderen Wert legt Sie in diesem Vortrag allerdings auf die regionale Perspektive. Sie zeigt mit Hilfe von Bild- und Textdokumenten Geschichten hinter der Geschichte auf und legt den Fokus auf die Auswirkungen des Krieges auf Franken. Wie erging es der Fränkischen Schweiz im Schatten der Hochstifte im Allgemeinen und wo sind Spuren von Streitberger Militärführern zu finden? Und wo sind die Relikte dieser harten Zeit in fränkischer Erinnerungskultur noch heute lebendig und zu finden?
Frau Neubauer versteht es als erfahrene Gästeführerin Geschichte spannend zu erzählen, zu beleben und erlebbar zu machen. Sicher würzt sie Ihren Vortrag auch mit einigen besonderen Anekdoten aus ihrer eigenen Abschlussarbeit: “Über das Zusammenleben von Katholiken und Protestanten in Unterleinleiter” und lädt uns damit zum Schmunzeln ein.“

Veranstaltungsort: Bürgerhaus Streitberg, Am Bürgerhaus, 91346 Wiesenttal

Einlass: 19:00 Uhr

Kontakt: Tel.: 09191/86-1060

Karten: 4,00 €,erm. 3,50 €, nur Abendkasse

Veranstalter: VHS des Landkreises Forchheim

Website: https://www.vhs-forchheim.de/

7. Juni 2018

um 19:30 Uhr

Bürgerhaus Streitberg Wiesenttal

Tel.: 09191/86-1060

Änderungen vorbehalten. Verantwortlich für den Eintrag ist der jeweilige Veranstalter.