Frauen für den Frieden. ... mit Anna B. Eckstein

Feuerlöscherinnen - über 100 Jahre friedensengagierte, preisgekrönte Frauen

Frauen für den Frieden. ... mit Anna B. Eckstein

Die Ausstellung mit ihrem Rahmenprogramm bietet einen Einblick in den Kreis der Friedenspreisträgerinnen (Nobelpreis & sog. Alternativer Nobelpreis). Diese Frauen engagieren sich, ungeachtet persönlicher Einschränkungen und Gefahren, unermüdlich und mit großer Kreativität für die Gesellschaft.
Beinahe hätte es auch eine oberfränkische Friedensnobelpreisträgerin gegeben: Die Coburgerin Anna Bernhardine Eckstein (1868-1947) initiierte um 1908 eine Weltpetition für den Frieden und wurde 1913 für den Friedensnobelpreis nominiert.
Das Begleitprogramm, Alltagspausen, bietet unter dem Motto Zuhören, nachdenken, mitmachen kurze Vorlesestücke zu verschiedenen Friedensaspekten, über die wir unsere Gedanken austauschen. Beschlossen werden die Nachdenkimpulse mit einem Heilungstanz.

Veranstaltungsort: Wallfahrtsmuseum Gößweinstein, Balthasar-Neumann-Str. 4, 91327 Gößweinstein

Kontakt: Tel.: 09242 / 740425

Karten: Im Museumseintritt enthalten

Veranstalter: Wallfahrtsmuseum Gößweinstein

Website: https://www.wallfahrtsmuseum.info/index.php/ausstellungen

Öffnungszeiten:
Montag: geschlossen
Dienstag: 10:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 10:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 17:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 17:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten: Heiligabend geschlossen

01.12.18 - 31.12.18

Wallfahrtsmuseum Gößweinstein Gößweinstein

Tel.: 09242 / 740425

Änderungen vorbehalten. Verantwortlich für den Eintrag ist der jeweilige Veranstalter.