FELIX-MÜLLER-MUSEUM: Sommer 2018

FELIX-MÜLLER-MUSEUM: Sommer 2018
FELIX-MÜLLER-MUSEUM: Sommer 2018

SOMMER 2018 im FELIX-MÜLLER-MUSEUM

Ab dem 22. April 2018 zeigt das Museum eine geänderte Bilderhängung und lädt ein zum Besuch.

Gezeigt werden Arbeiten aus den 1920er und 1930er Jahren, seiner Zeit in Laubendorf bei Langenzenn. Die Jahre 1941 bis 1943, Felix Müller war damals als Soldat in Masuren und Russland, sind mit einer Auswahl der dort entstandenen Landschaften und Portraits vertreten. In den 1970er Jahren widmet er sich verstärkt der Malerei mit Ölkreiden; es entstehen farbenfreudige Landschaften von der Fränkischen Schweiz, vom Walberla und rund ums Walberla.
Im Haus des Ehepaars Felix und Gertrud Müller waren stets zahlreiche Katzen aus der Nachbarschaft willkommen. In hunderten von Zeichnungen hat er sie „portraitiert“; gezeigt wird eine kleine Auswahl. Sommerliche gestimmte Blumenstilleben geben der Ausstellung einen heiteren Charakter.

Die Ausstellung wird den ganzen Sommer über präsentiert und dauert bis zum 30. September. Das Museum ist immer sonntags von 15:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Führungen sind jederzeit nach telefonischer Vereinbarung unter 09134/1837 möglich.

Abbildungen:
Felix Müller, Wiesenblumen, 1939, Öl auf Karton
Seelenkaterchen , 1966, Kugelschreiber auf Papier

Veranstaltungsort: Felix-Müller-Museum, Anton-von-Rotenhanstr. 2, 91077 Neunkirchen a. Brand

Kontakt: Peter Lichtenberger, Tel. 09134/1837; Mail: peter.lichtenberger@web.de

Karten: 2,00 €, erm. 1,00 €

Veranstalter: Felix-Müller-Museum

Website: http://www.neunkirchen-am-brand.de/freizeit/fmm/

Öffnungszeiten:
Montag: geschlossen
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: geschlossen
Freitag: geschlossen
Samstag: geschlossen
Sonntag: 15:00 - 17:00 Uhr

22.04.18 - 30.09.18

Felix-Müller-Museum Neunkirchen a. Brand

Peter Lichtenberger, Tel. 09134/1837; Mail: peter.lichtenberger@web.de

Änderungen vorbehalten. Verantwortlich für den Eintrag ist der jeweilige Veranstalter.