Mittwoch, 17.Januar

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Dez Januar Feb

Theater & Wissen[Vorträge]


Bild von Franken unter bayerischer Krone - Anpassung und Staatsintegration , 19. Jahrhundert

Donnerstag, 26. April 2018 - 19:30 Uhr

Franken unter bayerischer Krone - Anpassung und Staatsintegration , 19. Jahrhundert

Politik - Geschichte

Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Wüst in Kooperation mit dem Heimatverein.

Der Weg Frankens in das 1806 neu geschaffene Königreich Bayern erfolgte im 19. Jahrhundert keineswegs schmerzfrei. Der Fortschritt kam zusammen mit den fehlenden alten Identitäten und Traditionen ins Land. Die Moderne küsste aber zunächst nur die früh industrialisierten Städte wie Nürnberg, Fürth oder Schweinfurt sowie jene Orte wie Kulmbach und Bamberg mit seinen vielen Brauereien, die vom frühen Eisenbahnanschluss profitierten. Andernorts erfahren wir durch örtliche Gerichtsärzte, die die seit König Maximilian II. eingeforderten medizinisch-volkskundlichen Berichte verfassten, dass die Einwohner von Zell im Steigerwald aufgrund ihrer „wendischen, ja unreinlichen“ Herkunft noch lange „im Kothe mitten im Dorfe“ versanken. Jetzt in bayerischer Zeit spazierten sie dagegen auf chaussierten Wegen. Ebenso sei die Zahl der Kröpfe wegen der gestiegenen Lebensqualität im Abnehmen und die Zeller, „deren mancher noch keine Gabeln zum Essen kennt, erheben sich sichtlich in Geisteskraft“. Man hatte sich offenbar noch nicht überall mit der Nivellierung der Lebensumstände vertraut gemacht. Im unterfränkischen Hofheim zählte ein anderer Beobachter nahe der thüringischen Grenze noch um 1860 einige „Spiegelfranken“. Diese Spezies war keineswegs in der frühindustriell organisierten Spiegelfabrikation Frankens tätig, die zunächst vom größeren bayerischen Binnenmarkt profitierte. Ihr Name bezog sich vielmehr auf jene, die in Armut und ländlicher Unsitte „Mund und Nase mit dem Ärmel wischen und daher ihren Spiegel immer am Arme tragen“.


Veranstaltungsort: Kaiserpfalz, Gewölbekeller, Kapellenstr. 16, 91301 Forchheim

Einlass: 19:00 Uhr

Kontakt: Tel.: 09191/86-1060

Karten: € 4,00 (€ 3,50) nur Abendkasse

Veranstalter: VHS des Landkreises Forchheim

Website: https://www.vhs-forchheim.de/